Jetzt unverbindlich anfragen:

Rechtsanwälte für Verkehrsrecht in Hamburg

Kanzlei Kröger – Bei Fragen zum Verkehrsrecht und Verkehrsstrafrecht der starke Partner

Ein Blick auf die Statistik zeigen: Allein in Deutschland gibt es pro Jahr rund 2,5 Millionen gemeldete Verkehrsunfälle. Bei rund 300.000 Fällen sind Personenschäden zu verzeichnen. Die Konsequenzen von rund 2,2 Millionen Unfällen sind Sachschäden. Wer seine Forderungen gegenüber den Unfallverursachern erfolgreich durchsetzen möchte, kommt in der Regel nicht ohne einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht und Verkehrsstrafrecht aus. Wir beraten Sie deshalb bei Bedarf sehr kurzfristig in unserer Kanzlei in Hamburg.

Rufen Sie uns für eine individuelle und persönliche Beratung in unserer Kanzlei an!

Telefon: 040 – 441 87 00

Autos fahren auf eine Brücke in Hamburg

Wir sind in Hamburg Partner des ADAC

Sind Sie selbst der Unfallverursacher oder haben eine Teilschuld, sollten Sie Angaben zum Unfallhergang immer erst nach Rücksprache mit einem Rechtsanwalt machen. Als Anwalt für Verkehrsstrafrecht und allgemeines Verkehrsrecht weiß ich aus Erfahrung, dass schon ein unbedachtes Wort gegenüber der Polizei als Schuldeingeständnis gewertet werden kann. Das bringt Ihnen beim Verkehrsstrafrecht oft ein höheres Strafmaß ein, was Ihrer tatsächlichen Schuld in vielen Fällen nicht angemessen ist. Aus meiner langjährigen Kooperation mit dem ADAC weiß ich, dass vor allem auf vielbefahrenen Straßen in Hamburg und anderen Großstädten die Unfallaufnahme durch den Druck, die Straße schnell wieder freigeben zu müssen, häufig sehr oberflächlich erfolgt. Hinweise darauf ergeben sich aber stets nur durch die Akteneinsicht. Sie sind für den Laien nicht offensichtlich, sodass die Beratung durch einen Anwalt für Verkehrsrecht unverzichtbar ist.

Wir in Hamburg auch zu Bußgeldverfahren

Bußgeldverfahren können bei verschiedenen Delikten eingeleitet werden. Die Palette der möglichen Gründe reicht von:

  • Geschwindigkeitsübertretungen
  • Unterschreitungen des Mindestabstands
  • Rotlichtverstößen

Auch hier kann ich Ihnen als Anwalt für Verkehrsrecht in Hamburg helfen. Als erfahrener Rechtsanwalt kenne ich die Schwachstellen, die beispielsweise bei den Radarfallen und der Messung der Alkoholwerte üblicherweise auftreten. Beim Verkehrsstrafrecht müssen außerdem die Aspekte des Betäubungsmittelgesetzes berücksichtigt werden. Sie können mich auch gern bei Fragen zu diesen Themenbereichen für eine individuelle Rechtsberatung kontaktieren.

Gemeinsam wehren wir unberechtigte Forderungen ab

Sie sind der Meinung, dass Sie und Ihre Haftpflichtversicherung zu Unrecht nach einem Verkehrsunfall in Anspruch genommen werden? Dann helfen Ihnen meine Erfahrungen im Umgang mit dem Verkehrsrecht und dem Verkehrsstrafrecht bei der Abwehr dieser Forderungen. Dabei werde ich gern für Sie und Ihre Haftpflichtversicherung tätig. Beim Vorliegen einer Deckungszusage rechne ich auch mit Ihrer Rechtsschutzversicherung ab oder werde auf der Basis der Beratungs- und Prozesskostenbeihilfe für Sie als Anwalt tätig.

Vereinbaren Sie noch heute einen persönlichen Termin mit uns!

Telefon: 040 – 441 87 00

Als Rechtsanwalt der Kanzlei Kröger in Hamburg bin ich Ihr Ansprechpartner in den Rechtsgebieten Verkehrsrecht und Verkehrsstrafrecht sowie zu den Themen Schmerzensgeld, Kaufverträge oder auch Leasingverträge. Seit 1993 bin ich als ADAC-Vertragsanwalt für Sie tätig. Egal, ob Sie juristisch bei einem Bußgeldverfahren oder nach einem Verkehrsunfall beraten werden möchten, richten Sie Ihr Anliegen an mich. Meine Kanzlei in Hamburg ist für Sie aus den Stadtteilen Hamburg-Mitte, Altona, Eimsbüttel, Hamburg-Nord, Wandsbek, Bergedorf und Harburg gut erreichbar.